English version
 
 
Anfrage - Buchung
 
 
 

Umweltschutz im Naturpark Hotel Weilquelle

Naturpark Hotel Weilquelle
 


Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen

Das Naturpark Hotel Weilquelle führt seit Jahren Umweltschutzmaßnahmen im Betrieb durch und übernimmt eine gesellschaftliche Verantwortung am eigenen Unternehmensstandort.

Dazu gehören unter anderem das „Grüne-Bad-Programm“ des Hotels zur Reduzierung von Frotteewäsche, Einbau von Wasser sparenden Duschköpfen und Perlatoren am Waschbecken, Duschgel- und Seifenspender statt einzeln verpackter Hygieneartikel, sowie der Einsatz von Energiesparlampen und Heizkörperregelungs-System im gesamten Haus zur Reduzierung des Energiebedarfs.


Zeitschaltuhren und Bewegungsmelder verringern das lange brennen der Beleuchtung in den öffentlichen Bereichen und Toiletten. Heizungen schalten beim Öffnen der Hotelzimmerfenster automatisch ab.


Regenwasser wird zur Bewässerung genutzt und bei der Beschaffung von elektrischen Geräten schaut die Geschäftsleitung gezielt auf den Einsatz energiesparender Geräte.


Die Spülmaschinentechnik des Restaurants wurde auf ein Dosiersystem mit „green-efficienty-Konzept“, einem Konzept, das die Reinigungsmittel NTA-, EDTA- und phosphatfrei herstellt, und den Reinigungsmittelverbrauch sowie den Wasserbedarf durch die Dosiertechnik verringert, umgerüstet.

Bei den Lieferanten wird ebenfalls auf die Nähe zum Unternehmensstandort, um lange Transportwege im Sinne des Klima- und Umweltschutz zu vermeiden, sowie auf deren Nachhaltigkeits- und Umweltpolitik geachtet.


Im Tagungsbereich werden lediglich große Flaschen zur Bereitstellung der Tagungsgetränke genutzt. Die Getränke stammen ebenfalls von regionalen Erzeugern. So werden Wasser der Marke Selters und naturtrübe Fruchtsäfte aus dem Hause Rapps und Heil eingekauft.


Auf Klimaanlagentechnik wird komplett verzichtet. Frische, gesunde Luft tut nicht nur gut, sondern hilft auch bei Müdigkeitserscheinungen.


Seit Jahren ist das Hotel auch bei den Umweltpaten-Schmitten UMPAS aktiv und versucht durch Sammelaktionen auf das Thema Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen.


Egal ob Energiebewusstsein durch Strom- und Wasserreduzierung, einer Einkaufsstrategie oder die Nutzung von Regenwasserauffangbehältnissen, das Hotel mit samt dem Hotelpark ist fast genauso gut behütet, wie das angrenzende Naturschutzgebiet. Die Artenvielfalt im Naturschutzgebiet zu erhalten liegt dem Hotel genauso am Herzen, wie dem Gast einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten.


Und Sie als Gast können bei dem Umweltgedanken mitmachen,
indem Sie sich morgens entscheiden, was mit dem Duschhandtuch passieren soll. Hängt es im Badezimmer am Handtuchhalter zeigt es uns, dass Sie das Tuch noch einmal nutzen möchten. Legen Sie es auf den Boden, erhalten Sie einen Wechsel des Frotteetuchs.

Die knappe Ressource Wasser wird immer kostbarer. Daher entscheiden Sie, in welchem Maße Sie Wasser verbrauchen.

Wir vermeiden Müll - helfen auch Sie uns dabei. Vor Ort entstandener Müll kann getrennt werden und Fahrgemeinschaften oder die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel reduzieren den CO2-Ausstoss.



Naturpark Hotel Weilquelle erhält Umweltpreis


Der Umweltpreis des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz  „Sauberhaftes Unternehmen 2014“ ging an das Naturpark Hotel Weilquelle in Schmitten-Oberreifenberg.


Das Unternehmen hat gesellschaftliche Verantwortung an seinem Standort übernommen und ein starkes Signal für mehr Umweltbewusstsein ausgesendet.

Auch die Schmittener Umweltpaten, denen das Hotel seit einigen Jahren angehört, wurden bei der Abschlussveranstaltung von "Sauberhaftes Hessen" für ihr langjähriges Engagement geehrt.

Sauberhaftes Unternehmen 2014  Sauberhaftes Hessen
Marco Kattwinkel (Naturpark Hotel Weilquelle), Albrecht und Utta Dommes (UMPAS),
Rosemarie Heilig (Umweltdezernentin Stadt Frankfurt),
Wolfgang und Anne Dlabal (UMPAS)
und Umbärto das Maskottchen der UMPAS


weiter Taunuszeitung - Umweltpreis geht nach Schmitten
weiter Usinger Anzeiger - Umweltpreis "Sauberhaftes Unternehmen"


Nachhaltig tagen

Ökologisch und nachhaltig zu wirtschaften, haben wir uns zur Aufgabe gemacht.

Wir haben uns dafür entschieden „grün“ zu werden und zu bleiben. Diese Grundsatzentscheidung haben wir bereits vor längerer Zeit getroffen und haben angefangen, nach und nach diesen Gedanken in unserer täglichen Arbeit umzusetzen. Natürlich sind bei der Planung und Umsetzung Kosten und Investitionen entstanden – doch der Aufwand hat sich letztendlich gelohnt und wir sind stolz darauf, ökologisch und nachhaltig zu wirtschaften und die Kriterien eines „Certified Green Hotels“ erfüllt zu haben.

Wir setzen uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein!

Aktuelle Maßnahmen im Naturpark Hotel Weilquelle: 

Maßnahmen im Bereich Housekeeping

  • Handtuchwechsel nach Gästewunsch, bzw. alle 3 Tage
  • Bettwäschewechsel nach Gästewunsch, bzw. alle 7 Tage
  • Reinigungsservice nach Wunsch (Bitte nicht stören - Schild)
  • Seife und Shampoo im Spender mit recyclebaren Nachfüllkartuschen
  • Keine Verwendung von Einmalkosmetik-Artikel
  • Verzicht auf Plastiktüten in den Abfalleimern
  • Verwendung von Glas- statt Plastikzahnputzbecher in den Bädern
  • Verwendung von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln
  • Perlatoren und Wasserspartasten zur Regulierung der Wassermengen
  • Verzicht auf „Empfangsbeleuchtung und eingeschaltetem Fernseher“ bei anreisenden Gästen
  • Einsatz von wassersparenden Waschmaschinen
  • Verzicht auf Klimaanlagen
  • Automatische Abschaltung der Heizung beim Öffnen der Fenster

Maßnahmen im Bereich Einkauf

  • Regionale Zulieferer um lange Transportwege zu vermeiden, so beziehen wir Obst, Gemüse und Fleischwaren überwiegend aus Hessen
  • Wild erhalten wir vom heimischen Jäger
  • Fisch beziehen wir aus kontrolliertem Fang
  • Auswahl von Zulieferern mit eigenen Nachhaltigkeitsprogrammen
  • Wir achten auf Mehrwegverpackungen und geringe Umverpackungen
  • Einsatz von Pfand-Transportkisten
  • Nach Möglichkeit verwenden wir keine Einwegverpackungen
  • Verzicht auf Stumpenkerzen, dafür werden Öllampen eingesetzt.
  • Reste von Stielkerzen für das Candlelight-Dinner werden gesammelt und an die Behindertenwerkstadt Oberursel zur Herstellung von Kaminanzündern weitergeleitet

Maßnahmen in der Küche

  • Dosieranlagentechnik mit „green-efficienty-Konzept“ in der Spülküche
  • Fettabscheidetechnik zum Recycling von Altfetten
  • Speisereste werden durch Biomüllentsorger abgeholt und mit Hilfe von Biogasanlagen in umweltfreundliche Energie umgewandelt
  • Einsatz von wassersparender Spülmaschinentechnik
  • Eigener Kräutergarten
  • Übrig gebliebene Backwaren wie Brot und Brötchen werden gesammelt und einem heimischen Schäfer zur Verfütterung übergeben

Maßnahmen in der Verwaltung / Rezeption

  • Verwendung von Stand-by-Funktionen bei PC, Drucker und Kopierer
  • E-Mail Ausdrucke nur bei wirklichem Bedarf
  • Wiederverwertung von „Alt“-Papier als Schmier- und Notizzettel
  • Teilnahme am Shredding-Recyclingprogramm
  • Rechnungsausdruck nur auf Wunsch des Gastes
  • Keine Werbung (Newsletter) per Post sondern nur auf elektronischem Wege
  • Recyceln von Tonerkartuschen

Maßnahmen im Tagungsbereich

  • In allen Veranstaltungsräumen ist Tageslicht vorhanden (Vermeidung von elektrischem Licht zu Tageszeiten)
  • Auslage von Schreibblöcken und Kugelschreiber nur auf Wunsch des Kunden
  • Bereitstellung der Tagungsgetränke nur in großen Pfandflaschen
  • Einsatz von abwischbaren Tischdecken mit dem FSC-Siegel (Forest Stewardship Council) bei Buffets und Kaffepausen zur Reduzierung von Tischwäsche
  • Verzicht auf „Empfangsbeleuchtung“ vor dem Eintreffen der Trainer
  • Verzicht auf Klimaanlagen
  • Automatische Abschaltung der Heizung beim Öffnen der Fenster
  • Verzicht auf Plastiktüten in den Abfalleimern
  • Angebot von Fairtrade Kaffeepausen

Maßnahmen im Freizeitbereich

  • Keine Leerlaufzeiten von Sauna und Dampfbad, da die Zeiten mit den Gästen abgestimmt werden
  • Bademäntel nur auf Wunsch und gegen Gebühr
  • Nachhaltige Eventangebote mit unseren "naturbelassenen" Outdoorevents

Maßnahmen im Allgemeinen

  • Mülltrennung in allen Bereichen
  • Altpapier wird in Containern gesammelt und für Recycling abgeholt
  • Einsatz von Servietten mit dem FSC-Siegel (Forest Stewardship Council)
  • Einsatz von LED und Energiesparlampen
  • Einsatz von Bewegungsmeldern und Zeitschaltuhren (auch im Außen- und Parkplatzbereich)
  • Einsatz von Heizungsreguliersystemen
  • Verzicht auf Klimaanlagen
  • Regenwasser wird zur Bewässerung genutzt
  • Teilnahme am "Sauberhaften Geschäftstag"
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten bei den Umweltpaten Schmitten (UMPAS)


Unternehmen des Monats
mehr


Sauberhaftes Hessen
mehr


UMPAS
mehr




Top 500 Hotels

Gastronomiepreis  Gastronomiepreis Hessen

Grün



Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 06082/970-0
oder Sie senden uns eine e-mail an weilquelle@naturparkhotel.de.


Startseite   Tagung / Events   Seminare / Anbieter   Feierlichkeiten  
Private Arrangements   Räumlichkeiten / Zimmer   Messegäste  
Restaurant - Café - Bar    Umgebung    Sport und Freizeit  
Lage-Verkehrsanbindung   Aktuelles   Referenzen  
Partner   Impressum   AGB Beherbergung   AGB Veranstaltungen 
  

zurück

Umwelt


Sauberhaftes Hessen


Umwelt


Naturpark Hochtaunus


Sauberhaftes Unternehmen